Dienstag, 11. September 2012

Salat aus Sommerbeeren

Sehr einfach, sehr lecker, sehr aserbaidschanisch!


Die Mischung aus Obst und Fleisch ist typisch für Aserbaidschan. Wir mochten den Ruccola im Dressing und die Säure der Früchte zum Lamm.
Ob Du die rohen roten Zwiebeln darin magst, musst Du ausprobieren. Es schmeckt nicht jedem und Du kannst sie gefahrlos weglassen.

Die Mengen sind variabel:
kleine, reife Erdbeeren
Brombeeren
Reineclauden oder Mirabellen oder Pflaumen
Granatapfelkerne
Berberitzen frisch oder getrocknet und eingeweicht
lila Basilikum (aserb. Rajhon)
evtl. kleine, süße rote Zwiebel

Für das Dressing:
Süzme (abgetropfter Joghurt oder zur Not türk. Sahnejoghurt)
Ruccola
Salz
evtl. Zitronensaft

Zwiebel klein würfeln, Erdbeeren evtl. halbieren, Reineclauden entsteinen und in Spalten schneiden, Basilikum zupfen. Dekorativ auf Tellern anrichten.
Die Ruccola in Streifen schneiden und zusammen mit der Süzme im Blender pürieren, salzen, evtl. säuern und über den Salat geben.


Fertig! Passt schön zum Dzhiz-Hingal.

Und bei Tina kannst Du noch mehr Fotos gucken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen